Medi-Infos.de Blog

Alternative Medizin im Überblick.

RSS
Facebook
Twitter

RSS not configured

Basenpulver – was versteht man darunter?

Eine der wichtigsten Komponenten in unserem Körper ist der Säure-Basen-Haushalt. Dieser ist einer der tragenden Säulen, neben dem der Vitamine und Mineralstoffhaushalt.
Da durch die heutige Zeit, wo jeder eine schnelle und hektische, Lebens und Ernährungsweise an den Tag legt, neigt der Körper dazu, zu viel von den Säuren zu bilden. Entschließt man sich auch noch eine Diät zu machen, werden zusätzlich Stoffwechselprodukte abgebaut, die in gelöster Form aus dem Körper gespült werden. Das Ganze nennt man dann „Entschlackung.“ Hierbei entstehen organische Säuren, die den Basenhaushalt dazu anregen, den Säurenüberschuss im Körper auszugleichen. Ist der Basenhaushalt nicht im Gleichgewicht zu den Säuren, kann es schnell zu einer Übersäuerung des Körpers führen. Ein Basenpulver kann da abhilfe schaffen.

Übersäuerung des Körpers entgegenwirken

Was im Körper zu viel an Säure ist, wird über die Ausscheidungsorgane wie Niere, Leber und Darm ausgeschieden. Bei einer Diät sind die Pufferkapazität des Blutes und die des Bindegewebes schnell erschöpft. Somit werden weniger Säuren aus dem Körper geschieden und es kommt zu einer Übersäuerung, die sich wie folgt bemerkbar machen kann. Deswegen nimmt man ein Basenpulver!
Es können Müdigkeit, Magendruck, Muskelkrämpfe, Muskelschmerz und eine sehr hohe Gereiztheit auftreten. Um diesem entgegen zu wirken, sollte man sein Säure- und Basen-Haushalt im Gleichgewicht halten. Dieses kann durch Hinzufügen von Kalium reguliert werden. Kalium findet man in den Zellen wieder und dieses Kalium sorgt dafür, dass die sauren Verbindungen aus den Zellen in die Blutbahn geschwemmt werden. Hier werden die sauren Verbindungen dann über die Nieren ausgeschieden. Wenn man eine Diät macht, sollte man häufig Gemüsebrühe trinken, das regelt den Säure- und Basen-Haushalt.
Hat man schon Übersäuerungsbeschwerden, dann hilft zusätzlich das Basenpulver. Dieses in Wasser aufgelöst und getrunken, sollte die Beschwerden schnellstens beseitigen.

Nebenwirkungen von Basenpulver und Tabletten

Die Reaktionen, die ein bis zwei Tagen später auftreten können, ist Durchfall. Dieser wird durch das Basenpulver hervorgerufen, da dieses Pulver die Basen liebenden Organe belebt und somit tritt eine Darmreinigung ein.
Wenn man zu wenig Basenpulver oder Tabletten eingenommen hat, kann sich keine Wirkung zeigen.



*

Unser Blog über Alt

Willkommen auf dem Portal über Alternative Medizin - Medi-Infos.de! Wir sind ...

Lasea Wirkung - Einz

Lasea Kapseln Wirkung durch LavendelLasea Kapseln enthalten den Wirkstoff „Lavendelöl“, ...

Basenpulver - was ve

Eine der wichtigsten Komponenten in unserem Körper ist der Säure-Basen-Haushalt. ...

Basenpulver dm Markt

Ein Basenpulver aus dem dm Markt ist nicht wirklich empfehlenswert. ...

Thymian Wirkung und

Der echte Thymian wächst niedrig buschig, duftet herrlich würzig und ...

Teebaumöl Wirkung:

Hier zu lande gibt es nur zwei Arten (Melaleuca alternifolia ...

Unser Blog über Alt

Willkommen auf dem Portal über Alternative Medizin - Medi-Infos.de! Wir sind ...

Lasea Wirkung - Einz

Lasea Kapseln Wirkung durch LavendelLasea Kapseln enthalten den Wirkstoff „Lavendelöl“, ...

Basenpulver - was ve

Eine der wichtigsten Komponenten in unserem Körper ist der Säure-Basen-Haushalt. ...

Basenpulver dm Markt

Ein Basenpulver aus dem dm Markt ist nicht wirklich empfehlenswert. ...

Thymian Wirkung und

Der echte Thymian wächst niedrig buschig, duftet herrlich würzig und ...

Teebaumöl Wirkung:

Hier zu lande gibt es nur zwei Arten (Melaleuca alternifolia ...

Versandapotheke Gutschein

   versandkostenfrei bestellen